Donnerstag, 12. August 2010

in meinem Urlaub


sind einige Tücher fertig geworden, da wäre zuerst einmal die "Windsbraut Riga", ein mysterie aus der Klabauter gruppe, wie immer hat mir das mysterie-Stricken viel Spaß gemacht













das nächste ist ein kleines Tuch aus 100 Gramm Opal-Sockenwolle, leider hab ich das Muster nicht mehr, gefunden hatte ich es auf ravelry. Wer meinen blog von Anfang an verfolgt, wird vielleicht gemerkt haben, das ich ursprünglich aus diesem Garn Socken angeschlagen hatte. Die lagen seit fast einem Jahr in meinem Korb und warteten auf Vollendung. Als ich endlich mit ihnen weitermachen wollte, konnte ich einfach nicht mehr erkennen, wo im Muster ich war, außerdem war eine Nadel rausgerutscht, also hab ich kurzerhand geribbelt - und ein Tuch draus gestrickt

Ja, und bei diesem Tuch schwanke ich immer noch zwischen "witzig" und "scheußlich". Das Garn ist von Schachermayr, ein Flohmarktfund. Aus einem Strang kommen ganz viele verschiedene Garnarten: Fransengarn, mit Glitzer, mit Pailletten... Es war total spannend zu stricken, weil ich sooo neugierig war, welches Garn als nächstes kommt, hatte etwas von einem Wickel-Wunderknäuel :-))


















Als letztes habe ich ein weiteres Regenbogentuch gestrickt, das Muster stammt aus einer älteren knit 1, das Tuch bekommt eine Kollegin

Kommentare:

  1. Boah warst du fleissig und ein Tuch schöner als das andere Respekt .
    Lg Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich mal platt,soviele tolle Tücher und jedes wunderschön.

    LG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Eines schöner als das andere. Und falls du beim blauen Tuch noch schwankst - ich würde mich für witzig entscheiden.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  4. Boah - meine Güte! Der Regenbogen ist ja superklasse geworden! Vielleicht sollte ich mich doch noch mal an ein Tuch wagen :) Mit solch tollen Farben...

    LG, Ela

    AntwortenLöschen