Sonntag, 23. Oktober 2011

der Auftrag war:

mach mir einen Klorollenbezug für mein Opa-Auto, möglichst häßlich in braun-beige, und das ist das Ergebnis:

Häkeln ist nun absolut nicht meine "Königsdisziplin", das sieht man dem Teil, glaube ich, auch an, irgendwie  sind die Maschen immer mehr geworden. Aber das es ja ein häßliches Teil fürs Auto werden sollte, macht das wohl nix. Ich werd mich jetzt mal bei e*** auf die Suche nach einem Wackeldackel machen, denn wo eine gehäkelte Klorolle auf der Hutablage liegt, gehört auch unbedingt der Wackeldackel dazu :-))

Samstag, 22. Oktober 2011

Zwei Knäuel Pom Pom

Wolle von Lana Grossa hab ich in meinen Vorräten gefunden und einen Baktus draus gestrickt
Das Garn zu verstricken war gewöhnungsbedürftig, das Ergebnis ist ganz ok, aber ich glaube, mehr von dieser Wolle brauch ich nicht. Der Baktus ist schön warm, da das Garn zu 85 % aus Schurwolle besteht, das hatte ich so gar nicht erwartet, die anderen Pompomgarne, die ich in der Hand hatte waren zumeist 100 % Acryl (die haben dann aber auch größere "Blubbel" :-) )

Sonntag, 16. Oktober 2011

ein Geburtstagsgeschenk

wurde dieses Tuch hier:
gestrickt aus einem Zauberball nach einem Muster aus dem Buch "Lace stricken für Einsteiger" von Monika Eckert. In dem Buch gibts nicht nur Anleitungen für Tücher sondern auch für wunderschöne Stulpen und Schals