Dienstag, 27. März 2012

in das "steingraue Strickmieder"

aus der Landlust hatte sich eine Kollegin verguckt. Also hat sie die Originalwolle bestellt und ich hab gestrickt. Eigentlich kein so großes Problem, allerdings hat die Anleitung überhaupt nicht gestimmt. Ich hab nach den Vorgaben angeschlagen - und hatte fast 14 cm in der Breite zu viel! Keine Ahnung, wie das angehen kann, ich hab dann ein bißchen bei ravelry recherchiert und hab festgestellt, das es schon anderen wie mir ergangen ist. Also musste ich ein bißchen improvisieren, und hier ist nun das Ergebnis - allerdings moch ohne Knöpfe, die näht die Kollegin selber ein:
Ich hab die Zöpfe nach den Vorgaben gefertigt - also, Bänder gestrickt und durch ein Lochmuster gezogen - so liegen die Zöpfe ganz besonders dick und plastisch auf. Ich hab auf ravelry mehrere Mieder gesehen, bei denen der Zopf eingestrickt war, aber ich finde, die eingezogenen Bänder machen den "Pfiff" an diesem Mieder aus ;-)

1 Kommentar:

  1. Hallo, das Mieder ist sehr schön geworden! Ich habe auch eines gestrickt – aus der Bingo melange von Lana Grossa. Gleiche Lauflänge und schön weich. Ich hatte einige Probleme, die Anleitung zu verstehen. Einfache Sachen werden z.T. so kompliziert beschrieben, dass einem als relative Anfängerin erstmal der Kopf raucht. Und andere Dinge sind nur so lapidar erklärt. („In der Mitte…“) Außerdem meine ich, dass Fehler in der Anleitung sind. Ist für Profis sicher kein Problem, aber ich musste am Armausschnitt und bei der Zunahme an der Brust ein wenig mogeln. Jetzt habe ich angefangen, mit der Original-Wolle das andere Mieder zu stricken, was zum Schnüren ist, und da fallen mir doch gleich zwei Fehler auf! (Es muss „linkes“ Vorderteil heißen und nicht „rechtes“, und die Maschenanzahl beim Einteilen der Maschen nach dem Bündchen ergibt bei den beiden großen Größen nicht die Anzahl der ursprünglich aufgenommenen Maschen. Bei der kleinen Größe kommt´s hin!) So macht es echt keinen Spaß! Wer weiß, was es noch für Fehler gibt, die ich als Nicht-Profi gar nicht sofort bemerke und dann später alles wieder aufmachen kann. Ich wüsste jetzt auch nicht, wie ich die falsche Maschenanzahl am besten korrigiere. Blöd. Gibt es eine korrigierte Version?

    AntwortenLöschen