Sonntag, 2. Dezember 2012

Socken 35 - 42/2012

Stinos - eine wahre Strafarbeit waren die unten links - graue Herrensocken, glatt rechts! Etwas mehr Nachdenken erforderten diese:
Das Muster läuft schräg von der Ferse weg bis zu den Zehen, das Muster ist ein Blattrankenmuster, die Anleitung für die Socken stammt aus dem Heft Fanstastische Herbststrickideen. Für mich kaum verständlich ist, das die Socken sitzen, denn es gibt an der Ferse keine "richtigen" Abnahmen, eine Seite wird glatt rechts gestrickt, auf der anderen wird in jeder zweiten Reihe eine Masche abgenommen bis die ursprüngliche Maschenzahl erreicht ist. Aber -ich habe sie angepasst - sie sitzen perfekt!
hier habe ich einen kleinen Zopf in der Seite eingestrickt, leider schluckt das bunte Garn das Muster, die Mühe hätte ich mir sparen können

Ähnlich ist es mit diesen Socken - ich habe ein Muster aus gekreuzten Rechts-Linksmaschen eingestrickt, sieht man auch fast gar nicht... Immerhin war das Stricken nicht so langweilig wie bei denen vom ersten Bild.