Samstag, 8. Februar 2014

Fingerhandschuhe

wollte ich ja eigentlich nie stricken. Nachdem ich im Sommer aber schon das zweite mal ein Julia-Müller-Muster geschenkt bekommen habe, musste ich doch damit anfangen. Und ich war beigeistert, es hat viel Spaß gemacht, diese kompliziert verkreuzten Maschen zu stricken, da war dann das Fäden-vernähen am Ende auch nicht mehr sooo schlimm. Gestrickt sind sie aus arwetta classic, ein tolles Garn, das ich nun schon einige Male verstrickt habe.
Als es vor kurzem das Angebot "kaufe drei Muster, zahle nur zwei" bei Julia Müller gab, hab ich gleich zugeschlagen und werde in diesem Jahr sicher noch einige Handschuhe produzieren (ich hoffe, das meine Sehnenscheidenentzündung irgendwann einmal auskuriert ist und ich wieder stricken kann :-/)



Das letzte Paar Socken aus 2013 bin ich auch noch schuldig