Sonntag, 30. März 2014

Fingerhandschuhe stricken

wird, glaube ich, meine neue Leidenschaft. Gestern ist ein neues Paar fertig geworden, Meisi, wieder ein Entwurf von Julia Müller. Leider lassen sie sich ganz schlecht fotografieren, entweder stimmt die Farbe nicht oder das Muster ist nicht zu erkennen


Montag, 24. März 2014

ich bin immer wieder erstaunt

wie unterschiedlich Gestricktes in verschiedenen Garnen aussieht. Ich habe die Handschuhe aus dem vorletzten Post ein zweites mal gestrickt, diesmal aus farbigem Garn (wieder arwetta Classic):
 Hier kann man das Muster ganz gut erkennen


















und hier stimmt die Farbe:












Sonntag, 16. März 2014

das erste Werk nach meiner Zwangspause

(seit Weihnachten hab ich bis vor ca. zwei Wochen nicht eine Masche gestrickt!!!) ist dieses Tuch:
 Ich bin vor kurzem durch Zufall auf Pinterest gelandet und bei sehr grob gestrickten Sachen hängengeblieben. Mir fielen dann gleich mehrere Stränge selbstgesponnener Wolle ein, die ich vor längerer Zeit geschenkt bekommen hatte und innerhalb von zwei Abenden war dies Tuch fertig. Gestrickt mit Baumstämmen der Stärke 15 ging das trotz noch nicht ganz ausgeheilter Ellenbogen und Handgelenke sehr gut

Ein Tuch aus dem letzten Jahr hab ich euch bisher unterschlagen: Ich hatte einen Strang Sockengarn von Dyeforyarn in einem wunderschönen petrol geschenkt bekommen. Lange habe ich nach einem passenden Muster gesucht, bis ich bei Monika Eckert gelandet bin. Ich hab ja schon viele Tücher nach ihren Entwürfen gestrickt und auch dieses Mal gefällt mir das Muster sehr. Es heisst Taurus und war ein KAL. Ich hätte das Tuch gerne etwas größer gehabt (ich liebe ja überdimensional große Tücher), leider reichte das Garn nicht weiter.
Ich habe noch einen Strang von Dyeforyarn in einem ganz tollen blau, ich such noch nach einem passenden Muster und bin für Hinweise ganz dankbar ;-)