Montag, 24. Oktober 2016

Häkeln und ich

werden sicher niemals die besten Freunde werden, aber so dann und wann mache ich es doch, z.B. diese Topflappen:
 Das Muster ist glaube ich, uralt, ich habe die Anleitung auf der Landlust-Seite gefunden
Die Mütze ist nach Hatnut-Art gearbeitet, ich habe sie - schon im Frühjahr - gleich zwei mal gehäkelt, das Garn ist Roma von Debbie Bliss









Diese Mütze ist auf die gleiche Weise gehäkelt - oben mit einem Luftmaschenring angefangen und dann halbe Stäbchen mit regelmäßigen Zunahmen gearbeitet, das Garn ist von By Claire, das gibt es in so vielen schönen leuchtenden Farben!
Meinen ersten Versuch für die Mädchenmütze hatte ich aus Maipo von Araucania Yarns gearbeitet, leider hatte ich nur einen Strang und die Mütze ist viel zu klein geblieben.